Familienplanung bei der Katze

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst sind die Pinwände in den Tierarztpraxen voll mit Angeboten an Katzennachwuchs in allen Farben.

 

Die Tragezeit bei Katzen beträgt ca. 63 - 65 Tage. Die unkastrierten Kater sind eifrig damit beschäftigt, die für Nachwuchs zu sorgen. Oft tragen sie hierbei Verletzungen durch Kämpfe mit anderen Katern davon. Kastrierte Kater leben "ruhiger"!

 

Bitte überlegen Sie sich gründlich, ob Katzennachwuchs bei Ihnen erwünscht ist. Dazu zählt nicht nur, dass Sie bereit sind, die Kätzchen mit bestmöglicher Versorgung bis zur Entwöhnung von der Mutter groß zu ziehen. Im besten Fall wissen Sie auch schon, dass Sie die Kleinen in gute Hände abgeben können.

 

Weil die Kätzchen oft sogar umsonst abgegeben werden fällt viel zu oft die Entscheidung für ein Haustier zu leichtsinnig. Auch ein Gratis-Tier will ordentlich versorgt werden und im Krankheitsfall angemessene medizinsche Versorgung erfahren. Prüfen Sie deshalb Interessenten für Ihre Kätzchen kritisch auf die Ernsthaftigkeit und Realisierbarkeit ihres Haustierwunsches.

 

Ihr Tierarzt hat die Möglichkeit, die Fortpflanzungsfähigkeit Ihrer Haustiere zu unterbinden. Sprechen Sie mit Ihrem Haustierarzt über die für Ihr Tier am besten geeignete Methode.